Trends 2019

Keine Kommentare

Wer gibt sie vor? Wie entstehen sie? Können sie überhaupt durch ein Gremium verabschiedet werden oder sind die aktuellen Trends ein persönliches Empfinden? Sind sie vielleicht sogar Generationenabhängig oder enstehend Sie Land für Land?

FRAGEN

die mich sehr bei der Verfassung des Beitrags beeinflusst haben. Ich möchte unter keinen Umständen vorgeben was die Trends sind und im Umkehrschluss damit vermitteln, dass alles andere kein Trend ist. Vielmehr möchte ich Euch informieren, was Trendforscher und Aussteller auf den Messen präsentiert haben. Ganz klar ist, dass durch diese Inhalte Themen, Ideen und Anreize gesetzt werden, die die Trends nachhaltig beeinflussen.

Ich möchte Euch mit diesem Beitrag einen Überblick meiner Besuche der Heimtextil sowie der Ambiente 2019 geben und möchte Euch meine persönlichen Eindrücke vermitteln. Ich persönlich orientiere mich gerne an neuen Trends und liebe es “bei allem dabei zu sein” und vielleicht ein paar wenige Wochen später schon wieder zu denken, “was hast du denn da kombiniert?!”.

Dennoch bin ich der Meinung, dass es bei all diesen Fragen wichtig ist, die Begrifflichkeiten TREND und GESCHMACK voneinander zu trennen. Jemand kann einen guten Geschmack und dadurch eine tolle Inneneinrichtung haben, ohne dabei den neusten Trend mit zu machen und nur weil eine Person alle neuen IT-Pieces kombiniert, heißt es für mich nicht, dass sie immer einen guten Geschmack hat.  Wichtig finde ich, dass man es schafft sich seine eigene Wohlfühlwelt zu schaffen – für den Einen ist das eben mit den Trends 2019 für den Anderen ist das nach seinem persönlichen Geschmack.

WAS

sind sie nun die Trends 2019? Zentraler Mittelpunkt und unabhängig von den Key-Trends, die auf der Ambiente vorgestellt wurden, und nachfolgend aufgeführt werden, sind die Themen Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Recycling.

1.

quiet surrounding

Rückt die Natürlichkeit und Ehrlichkeit von Produkten in den Vordergrund und spielt mit Kombinationen aus unterschiedlichen Materialien.

tasteful residence

Hier stehen die Handwerkskunst sowie ausgewählte und edle Materialien im Vordergrund.

2.

3.

joyfilled ambience

Sorgt mit kühnen Farbkombis und eigenwilligen Mustermixen für „happyplaces“

Der Fokus meiner Besuche lag auf den Wandbekleidungen sowie den Interior-Gegenständen. Übergreifend lässt sich sagen, dass die folgenden Farbtrends das Jahr dominieren:

Dschungel

Im Interior Bereich liegt ein großer Fokus eindeutig im Bereich Jungle mit viel Palmen-Prints und Dekogegenständen, die wie Tiere z.B. Affen oder Papageien aussehen. Kombiniert wird der Dschungeltrend mit Samt in Grün und Petrol und goldenen Highlights.

Scandi

Thema ist und bleibt der Skandinavische Stil mit geometrischen Formen überwiegend in pastelligen Farben. Um hier einen Bruch zu erzielen wird mit verspielteren Accessoires in Gold oder mit Einrichtungsgegenständen aus Metall kombiniert.

Dunkelblau

Auch Einrichtungsgegenstände in Dunkelblau, überwiegen gemustert und kombiniert mit Senfgelb, sind bei fast allen Ausstellern immer wieder aufgetaucht.

Rattan

Akzente werden außerdem gerne durch Einrichtungsgegenstände aus Rattan gesetzt. Dies kann z.B. ein Stuhl oder ein Lampenschirm sein.

Keramik

Geschirr bleibt und kommt immer mehr aus Keramik. Die Formen sind naturbelassen und die Farben reichen von Rose über Creme bis hin zu Petrol. Beliebt sind hier natürliche Farbverläufe, die die Struktur der Keramik unterstützen.

Die TOP Themen im Bereich Wandbekleidungen sind:

jungle II, tropical desire, IPHEPHA - Das perfekte Wandkleid, Tapeten Online-Shop

1.

urban jungle

mit viel Grün und abgestimmten, gedeckten Tönen in Rose oder Petrol. Im Vordergrund sind hier tropische Prints.

2.

florale träume

Blumige Prints – gleich ob als filigranes Muster, das sich öfter wiederholt oder als großes Gesamtkunstwerk, das sich über die gesamte Wand zieht – es wird blumig!

bouquet noir I, love blossom, IPHEPHA - Das perfekte Wandkleid, Tapeten Online-Shop
network II, ordinary extraordinary, IPHEPHA - Das perfekte Wandkleid, Tapeten Online-Shop

3.

geometric wishes

Du magst Mathe nicht? Keine Sorge, bei diesen geometrischen Formen geht es um puristisches Design und klare Linien und Formen in gedeckten Farben.

4.

marble love

Marmor bleibt! Marmor bleibt nicht nur ein Trend bei den Interior-Gegenständen sondern kommt jetzt auch groß an die Wände.

carrara's finest, naughty by nature, IPHEPHA - Das perfekte Wandkleid, Tapeten Online-Shop

Das waren sie, die Trends 2019. Ich hoffe, dass ich Euch ein wenig inspirieren konnte und dass ich dem Einen oder Anderen vielleicht sein persönliches Lieblings-Trendpiece zeigen konnte. Viel Spaß beim Kreieren Eurer eigenen Wohlfühlwelten.

Eure Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü